HOTEL AMETYST – TRADITION SEIT 1923



Der Stadtteil Vinohrady (Weinberge) wird für einen von den besten und schönsten Prager Stadtteile gehalten. Malerische Straβen, imposante Fassaden, Cafés und Restaurants in der Nähe vom Stadtzentrum und gleichzeitig eine erstaunliche Ruhe. In der Jan Masaryk Straβe besuchten wir das Hotel Ametyst. Ein unauffälliges Haus, an dem Sie eher vorbeigegangen wären. Umso gröβere Oase finden Sie drinnen.


Das Hotel Ametyst feiert dieses Jahr sein 26. Betriebs-Geburtstag, aber seine Geschichte geht noch weiter zurück. Seit 1923 wurde hier die Pension Ametyst betrieben, die in drei Jahren 100. Jubiläum feiert! In den Gästebüchern können wir lesen, wie die tschechischen und ausländischen Gäste in der Zwischenkriegszeit die damaligen Dienste und das Personal geschätzt haben, wie gut sie gegessen und geschlafen haben und wie sie sich auf ihren nächsten Besuch gefreut haben. Die Rezensionen sind bis heute fast gleich geblieben, nur die Gäste singen ihre Lobeshymnen im Internet.  



Ametyst war eins von den ersten Hotels in Vinohrady. Heute können Sie sich in einem von 84 Zimmern des Typs Superior, Executive und Deluxe unterkommen. Die Zimmer wurden rekonstruiert und sind mit auf Maβ angefertigten Möbeln ausgestattet. Das Zimmerdesign ist wirklich harmonisch – schwarze, grüne und graue Farbtöne begleiten das helle oder dunkle Holz. Die Zimmer sind zwar im modernen Stil eingerichtet, aber Sie können die unnachahmliche historische Atmosphäre von Prag einatmen, wenn Sie einfach aus dem Fenster auf die Fassaden der Häuser gegenüber gucken.



Das Hotel eignet sich für Paare, Familien mit Kindern oder auch für Business-Klienten. Die Zimmer verfügen über Parkettboden, Schreibtisch, LCD-Fernseher, Kaffee-/Teezubereitungsmöglichkeit, Minibar, individuell regulierbare Klimaanlage und Wi-Fi Internet. Dazu gibt es in manchen Zimmern die Möglichkeit sie zu verbinden. Wenn Sie also mit Kindern oder in gröβerer (Familien)gruppe kommen, werden Sie genug Raum und Platz haben. Falls Sie ein bisschen mehr Relax haben wollen, bestellen Sie an der Rezeption eine Massage oder eine Sauna. In der Lobby-Bar können Sie einen Cocktail, mährischen Wein oder ein im Haus vorbereitetes Dessert anprobieren. Wir bestellten einen Apfelstrudel mit Sahne, sehr gut ☺.




Im Hotel befinden sich auch Konferenzräume mit notwendiger Ausstattung für bis zu 25 Personen. Sowohl die Flure als auch die Zimmer verraten, dass der Hotelbesitzer ein Fan von Kunstwerken ist. Bilder von tschechischen, bulgarischen und russischen Malern dekorieren das ganze Hotel und schaffen eine angenehme Atmosphäre.




Ametyst hat eine sehr gute Lage. In ein paar Minuten kommen Sie zu der U-Bahnstation Náměstí Míru oder I.P. Pavlova, die Straβenbahn fährt gleich um die Ecke. Sie können also ganz einfach alle Prager Winkel kennen lernen. Die Hotel-Fahrer fahren Sie auch bis zum Flughafen.



Falls Sie nach Prag reisen, buchen Sie die Unterkunft im Hotel Ametyst. Sie können auch ein Aufenthaltspäckchen auswählen. Diesjähriger Sommer und Herbst eignen sich besonders zum Besuch von Prag. Die Hauptdominanten der Stadt erleben Sie ohne groβe Menge von Touristen, und sogar mit günstigeren Preisen. Und in die Morgenaussichten auf das aufweckende Prag verlieben Sie sich bestimmt ganz schnell ☺.


TOP 3:

- Lokalität

- rekonstruierte Zimmer

- Zimmer mit geräumigen Balkons und herrlichen Aussichten